Die einjährige Polytechnische Schule wird primär von jenen 14- bis 15-jährigen Schülerinnen und Schülern als 9. Schulstufe genutzt, die unmittelbar nach der allgemeinen Schulpflicht einen Beruf erlernen wollen. Die Schülerinnen und Schüler sollen je nach Interessen, Neigungen, Begabungen und Fähigkeiten zu einem möglichst qualifizierten Übertritt in die duale Berufsausbildung (Lehrlingsausbildung) sowie in weiterführende Schulen befähigt werden.

Junge Menschen erfahren in der Polytechnischen Schule durch eine entsprechende Vielfalt an Informationen, Betriebserkundungen und berufspraktischen Tagen in Lehrwerkstätten oder Betrieben eine gezielte Orientierung und Vorbereitung für den künftigen, noch zu wählenden Beruf.

Die Polytechnische Schule orientiert sich am Berufsschulwesen und unterteilt sich in einen allgemeinen Unterricht und den fachbezogenen Unterricht in den Fachbereichen. Jede Schülerin und jeder Schüler hat einen Fachbereich aus den am Standort angebotenen zu wählen. Die Fachbereiche (Wahlpflichtbereiche) entsprechen den Berufsfeldern der Wirtschaft.

Neuigkeiten

  • Samstag, 10 Juni 2017

    Muttertag in der Schulküche

    Schüler(innen) der Fachgruppen PD und HABÜ bereiteten für ihre Mütter ein 5-Gang Menü zu.

    ♦ Erdbeer-Radieschen-Salat mit Mozzarella

    ♦ Karotten-Kokos-Currysuppe mit Vollkorncroutons

    ♦ Hühner-Saltimbocca auf Kräutertagliatelle 
      Bunter Blattsalat, Gurkensalat mit Dill-Sahnedressing

    ♦ Heiße Liebe Eisbecher

    ♦ Sacher Herzen mit Kaffee

     

  • Samstag, 10 Juni 2017

    Betriebsbesichtigung Gmundner Keramik

    Fachgruppe PD und HABÜ in der "Gmundner Keramik"

    Handgefertigte Unikate mit Persönlichkeit!

    Die österreichische Keramikmanifaktur in guter Tradition seit 1492.

    Nach der Begrüßung tauchten die Schüler(innen) in die österreichische Handwerkskunst ein. Bei der Führung durch die Produktion der Gmundner Keramik Manifaktur wurden die einzelnen Fertigungsschritte im Detail gezeigt. Fasziniert bestaunten die Schüler(innen) die Keramikstücke die zu 100% in Gmunden gefertigt und jedes Unikat von Hand bemalt bzw. geflammt wird.

  • Samstag, 10 Juni 2017

    Versandhaus PTS

    VERSANDHAUS  PTS

    Die WÜRFELSPIELGEMEINDE FRANKENBURG hat mit Unterstützung des Landesschulrates im heurigen Jahr, den Schülern der 3. und 4. Klassen Volksschule in OÖ eine Freikarte für eine Aufführung des "Frankenburger Würfelspiels" geschenkt.

    Den logistischen Aufwand dafür übernahmen die PD- und die HABÜ-Gruppen (unter Anleitung von Dipl. Päd. Sandra Feichtinger) unserer Schule.

    Mehr als 20.000 Karten mussten zugeordnet, verpackt und versendet werden.

                      

    Konzentriert wurde gearbeitet und viel lebenspraktische Kompetenz erworben.

  • Donnerstag, 25 Mai 2017

    Neugestaltung Aula

    Zur Freude unserer Schüler/innen wird heuer als fachbereichübergreifendes Projekt unsere Aula neu gestaltet. Neben großartigen und -flächigen Bildern sowie Wandgemälden wurden nun die zum zentralen Thema gemachten Palettensitzlounges fertiggestellt. In diesem Zusammenhang möchten wir uns hiermit herzlich bei der ortsansässigen Firma Hoppichler bedanken, die uns einen Teil der Paletten gesponsert hat.

  • Freitag, 07 April 2017

    Flurreinigungsaktion 2017

    Auch die PTS beteiligte sich heuer an der Flurreinigungsaktion der Gemeinde Vöcklamarkt und leistete somit ihren Beitrag, die Gemeinde von liegengebliebenen Abfällen nach den langen Wintermonaten zu säubern. Nach getaner Arbeit an einem überaus kühlen Frühlingstag stärkten sich unsere Schüler/innen mit warmen Frankfurter-Würstel. Für die gute Zusammenarbeit und Organisation bedanken wir uns herzlich bei Frau VZ-Bgmin Marita Achleitner.

...weitere News
Zum Seitenanfang